Sie sind hier: Spanien » Städte » Sant Cugat des Vallès

Sant Cugat des Vallès

Diese katalanische Stadt im Nordosten Spaniens liegt in der Provinz Barcelona und heißt eigentlich richtig Sant Cugat des Vallès. In der Comarca Valles Occidental liegend ist die Stadt zur Metropolregion Àrea Metropolitana de Barcelona zugehörig. Mit einer Fläche von cirka 49 m² liegt die Stadt westlich unmittelbar von Barcelona und wies im Jahre 2005 eine Anzahl von cirka 70500 Einwohner auf.

Mit der Errichtung einer Autobahn, welche die Stadt mit Barcelona verbindet, fand die Entwicklung von Sant Cugat seinen Anfang.
Die Stadt liegt eingebettet in einer wunderschönen Naturlandschaft und ist ein Paradies für Naturliebhaber. Der mitten im Zentrum befindliche Parque Central wird als grüne Lunge der Stadt bezeichnet, in dessen direkter Nähe auch der Collserola-Park liegt. Dieser gilt als größter Stadtpark der Welt. Für Wanderfreunde bieten sich verschiedene Touren von der Stadt aus an. So zum Beispiel die Can Borell Route, welche durch eine idyllische Landschaft von grünen Flussauen und Wäldern zur Wallfahrtskapelle Sant Medir, die aus der romanischen Zeit stammt, führt.

Das schon im 9. Jahrhundert gegründete romanische Kloster zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Doch es gibt noch mehr bedeutende historische Bauwerke in Sant Cugat zu besichtigen. So zum Beispiel zahlreiche Kapellen, wie die Sant Crist de Llaceres, die Sant Adjutori, oder die Santa Maria de Campanyà, die in der gesamten Gemeinde verteilt sind. Äußerst sehenswert sind auch die Burg Castell de Canals, welche im Mittelalter erbaut wurde und die Brücke Can Vernet im gotischen Baustil. Neben Sportanlagen, wie einen Golfplatz und Einkaufszonen verfügt die Stadt über attraktive Wohngebiete, was die Stadt zu einem der beliebtesten Wohngebiete von Barcelona macht.