Sie sind hier: Spanien » Städte » San Sebastián de los Reyes

San Sebastián de los Reyes

Der Name der Stadt wird auch üblicherweise abkürzend Sanse genannt. Sie ist eine Vorstadt von Madrid und cirka 18 Kilometer nördlich auf einer Höhe von 705 Meter, von der Hauptstadt entfernt. Durch die Bebauung ist Sanse mit dem Nachbarort Alcobendas verbunden und nur durch die Avenida de Espana, der Spanien-Allee getrennt. Lange Zeit war Sanse durch die Landwirtschaft als Wirtschaftsfaktor geprägt. Erst durch die Ansiedlung von Firmensitze und Firmen, auch internationaler Unternehmen, wuchs die Stadt enorm. Sanse bietet sich als ruhiger Urlaubsort und als optimaler Ausgangspunkt für Unternehmungen in der Region. So lohnt sich ein Besuch des Business Parks, des IFEMA Messegelände, dem Jarama Racing Track, oder dem Golfclub La Moraleja, welcher ganzjährig geöffnet hat. Die Stadt selbst bietet neben herrlichen Plazas und einer wunderbaren Architektur auch die Kinderstadt Micropolix. Jeden Morgen werden, wie in Pamplona, mit den Stieren Stierläufe veranstaltet und nachmittags in der Arena kämpfen. Manchmal wird Sanse auch Pamplona chica, sprich kleines Pamplona genannt, da das Ausmaß dieser Läufe und Kämpfe, sowie die Qualität sehr der in Pamplona stattfindenden Läufe ähneln. Daher gilt diese Fiesta zu den spektakulärsten in Spanien. Sanse verfügt über ein gutes ausgebautes Busnetz, wodurch es auch mit der Stadt Madrid verbunden ist. Hier würde sich ein Familienausflug nach Madrid zum Beispiel in den Zoo Aquarium, wo man viele Koalas und Pandas bestaunen kann, oder in den Freizeit- und Naturpark Faunia, wo man sich wie in einem tropischen Dschungel fühlt. Der Unterhaltungsmöglichkeiten in und um Sanse herum sind keine Grenzen gesetzt.