Sie sind hier: Spanien » Städte » Rivas-Vaciamadrid

Rivas-Vaciamadrid

Die Stadt liegt am Zusammenfluss von Manzanares und Jamrama, etwa 15 Kilometer südöstlich von Madrid und ist in Europa die Stadt, deren Einwohnerzahl am schnellsten in den letzten 20 Jahren gestiegen ist. Die einstigen Gemeinden Vaciamadrid und Rivas de Jarama wurden zusammengeschlossen und in der Schlacht von Jarama schwer zerstört.

Rivas ist seit Jahren als Urlaubsziel sehr beliebt. Die Stadt verfügt über eine sehr gut ausgebaute touristische Infrastruktur und lässt beim Urlauber keine Wünsche offen.

Über Metro-, Bus- und S-Bahnlinien ist Rivas mit der Stadt Madrid verbunden. Daher bietet sich Rivas als optimaler Ausgangspunkt für Unternehmungen in die Umgebung oder ein Ausflug nach Madrid. Der Faunia Zoo liegt etwa 11 Kilometer von Rivas entfernt und eignet sich optimal für einen Familienausflug. Es ist ein biologischer Park, das heißt er ist Zoo und botanischer Garten in einem, und der Natur verschrieben. Oder wie wäre es mit einem Ausflug in den Warner Brothers Park. Natürlich sind auch Unternehmungen direkt in Madrid möglich. Zum Schlendern lädt hier zum Beispiel die Prachtstraße Calle de Alcalá ein. Sie ist gesäumt von zahlreichen repräsentativen Gründerzeitbauten in denen unter anderem auch Großbanken ihre Konzernsitze haben.

Aber auch Touren in nahegelegene Vororte von Spanien sind sehr erlebnisreich. Zum Beispiel Las Rozas mit seinem Las Rozas Village, einem Shopping Center unter freiem Himmel der so gut wie nur Outlet-Läden beherbergt. Die Stadt selbst versprüht ein besonderes Flair und man begegnet internationalem Publikum.