Sie sind hier: Spanien » Städte » Palma de Mallorca

Palma de Mallorca

Palma ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel und Sitz der autonomen Regierung der Balearen. Einwohnerzahl: 396.570 – Stand: 2008 – . Fläche : 208.7 km². In der Kernstadt leben ca. 298.776 Einwohner. Nordöstlich von der Stadt sind einige kleinere Hügelketten, diese trennen Palma von der zentralen Ebene Mallorcas. Nordwestlich befindet sich die Serra de Tramuntana und nach Osten dehnt sich an der Küste der Sandstrand Platja de Palma über ca. 10 Kilometer nach S’Arenal aus. Westlich ist die Bucht Cala Major zu finden.
Sehenswürdig ist in der Stadt die gotische Kathedrale La Seu, die im Süden der Altstadt in der Nähe von der Küste steht. Des Weiteren hat die Altstadt noch 31 weitere, vor allem gotische Kirchen wie zum Beispiel die Basilika Sant Francesc. Neben der Kathedrale befindet sich der Palast, dieser dient dem König von Spanien als Residenz während der Besuchen auf den Balearen. Die Altstadt von Palma ist eine stilistische Kombination aus arabischen und spanisch-katalanischen Einflüssen. Ihre zahlreichen engen Gassen sind zum Teil nur über Treppen miteinander verbunden. Der ehemalige Sitz der Seehandelsbörse, Llotja dels Mercaders, der unweit von der Kathedrale und dem Hafen liegt, ist ein weiteres Meisterwerk, welches im bürgerlichen, gotischen Stil von dem Architekten Guillem Sagrera aus Felanitx gebaut wurde. Dieser hat auch am Bau der gotische Kathedrale La Seu teilgenommen.
Im Vorort Cala Major arbeitete und starb der katalanische Künstler Joan Miró. Im Haus seines Ateliers befindet sich heute der Sitz der Stiftung Fundació Pilar i Joan i Miró a Mallorca.