Sie sind hier: Spanien » Städte » Dos Hermanas

Dos Hermanas

Dos Hermanas ist eine Stadt in der spanischen Region von Sevilla und liegt in der autonomen Region Andalusien. Die Einwohnerzahl von Dos Hermanas beträgt 120’000 und verteilt sich auf eine Fläche von 159 Quadratkilometern. Dies ergibt eine Bevölkerungsdichte von 756 Einwohnern/m2. Die Einwohnerzahl der Stadt wächst ständig. Dies hat einen Zusammenhang, dass sich Dos Hermanas sehr nahe an Sevilla befindet. Die Stadt befindet sich durchschnittlich auf einer Höhe von 40 Metern über dem Meeresspiegel.

Die Bewohner der Stadt werden auch Nazarener genannt. Dies ist auf die die zwei Schwestern Elvira und Estefania Nazareno zurück zuführen, welcher der Stadt den Namen Hermanas gaben. Nach der Legende fanden sie nach der Eroberung von Sevilla im Jahre 1248 in einer Grotte eine Glocke und ein Bild der heiligen Sankt Anna. Anschließend gründeten sie an diesem Ort eine Kirche.

Dos Hermanas wurde im Jahre 1404 erstmals erwähnt und wurde 1679 zur Grafschaft erhoben. Während des spanischen Krieges im Jahre 1937 wurden 3’000 Hektaren von Dos Hermanas dem Stadtbezirk Sevilla zugewiesen. Seit 1960 hat Dos Hermanas einen Entwicklungsplan. Seither wächst die Stadt in einem rasanten Tempo. So verdreifachte sich die Einwohnerzahl vom Jahr 1970 bis 2006. Dos Hermanas liegt an einer verkehrsgünstigen Lage und profitiert von der Infrastruktur von Sevilla. Die aufstrebende Industrie hat den früheren Oliven- und Orangenbaum längt als wichtigsten Wirtschaftszweig verdrängt.