Sie sind hier: Spanien » Städte » Cádiz

Cádiz

Cádizist ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt in der südspanischen Region Andalusien. Mit 130’000 Einwohnern gehört sie zu den mittelgroßen Städten Spaniens. Die Stadt verteilt sich auf 12 km2, welches eine Bevölkerungsdichte von 10’624 Einwohnern auf den Quadratkilometer ergibt. Die Altstadt von Catiz steht im starken Kontrast zur modernen Neustadt mit ihren Hochhäusern.

Cádizwurde der Legende nach von Herkules gegründet, welcher sich noch heute auf dem Wappen der Stadt zu finden ist. Geschichtlich gesehen ist Cádizaber von den Phöniziern gegründet worden. In der Antike war Cádiz für seinen Heiligtum des Melkarts bekannt, welches Hannibal vor seinem Zug über die Alpen besucht haben sollte.

Mit der Verlegung der Casa de Contratacion von Sevilla nach Cádizim Jahre 1717 blühte die Stadt als Hafenstadt auf und wurde das Tor zu Amerika. Während des spanischen Krieges blieb Cádiz unbesetzt.

Heute ist Cádizeine renommierte Stadt und zieht viele Touristen an. Der Carneval de Cadez ist ein einzigartiger und weltbekannter Karneval, bei dem sich die ganze Stadt verkleidet. Zum Trofeo Ramon de Carranza erscheinen jeweils über 300’000 Leute. Das beliebte Fußballturnier findet jeweils im August statt und nach dem Turnier findet ein riesiges Grillfest statt.

Beim Besuch in eine der ältesten Städte der Welt lohnt sich ein Halt bei der Kathedrale. Das Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert befindet sich das Grab des Komponisten Manuel de Falla. Cádiz bietet eine einzigartige Atmosphäre in de Stadt mit vielen alten Bauwerken und Plätzen. Sehenswert ist auch die Altstadt mit den Vierteln El Pópulo, La Viña und Santa María.