Sie sind hier: Spanien » Städte » Benalmádena

Benalmádena

Die Stadtgemeinde Benalmádena befindet sich in der spanischen Region Andalusien, an der Südküste der iberischen Halbinsel, ca. 566 Kilometer von Madrid . Als eine der 100 selbstständigen Gemeinden der Provinz Málaga verfügt die Stadt über 52.217 Einwohner – Stand: 2007 – . Amtssprache: Spanisch.

Der alte Ortskern der Stadt ist der Ortsteil Benalmádena-Pueblo, der am Fuße der Berge der Sierra de Mijas liegt. Der historische Stadtkern hat für die Region charakteristische weiße Häuser, die mit Blumen verziert sind, was einen erheblichen Kontrast zu einer ansonsten eher von Touristen geprägten Stadt bildet. Der von Touristen am häufigsten aufgesuchte Stadtteil des Ortes ist Benalmádena-Costa. Hier gibt es zahlreiche Hotels und die für den Tourismus gewöhnlichen Unterhaltungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Bars, Discotheken und Restaurants. Der Ort verfügt auch über einen Hafen mit Appartements und einen großen Park. Der Ortsteil Arroyo de la Miel stellt eine Mischung aus Wohnvierteln, Hotels und Touristenattraktionen dar. In der Nähe liegt ein Tierpark mit Pinguinarium und Delfinarium, der 2003 eröffnet wurde.

Der Ort Benalmádena hängt stark vom Tourismus ab, der in den 1950er und 1960er Jahren erheblich von der Landesregierung entwickelt wurde. Grund dafür bildete die vorteilhafte Lage an der Costa del Sol mit ihren ausgedehnten Sandstränden.