Sie sind hier: Spanien » Regionen » Baskenland

Baskenland

Das Baskenland ist eine Landschaft, die an der Atlantikküste in der Grenzregion der Staaten Frankreich und Spanien liegt. Das Baskenland wird im Süden durch den Ebro begrenzt, und auf der Seeseite durch das kantabrische Meer. Der baskische Bevölkerungsanteil ist in seinen Anteilen am Ebro-Tiefland jedoch sehr niedrig. Das Baskenland hat ca. 2,7 Mio. Einwohner, von denen nur 700.000 bis 800.000 die baskische Sprache sprechen. Nur im kleinen französischen Teil sind es ca. 82.000 von 246.000 Einwohnern, in der Autonomen Gemeinschaft Baskenland 27 % der 2.123.000 Einwohner. In der Autonomen Gemeinschaft Navarra sind es ca. 12 % der 600.000 Einwohner. Die Zahl der Personen, die sich vorwiegend als Basken nennen, ist ein bisschen höher.
Das Baskenland ist das beste Urlaubsziel für Bergwanderer, Individualisten, Naturliebhaber und Skifahrer. Ein Urlaub im Baskenland bietet einen faszinierenden Kontrast zwischen steilabfallenden Felsküsten und schönen Sandstränden. Einzigartige Naturlandschaften mit Naturschutzgebieten und beeindruckende Sandstrände stellen jedem Besucher einen unvergesslichen Aufenthalt im Baskenland zur Verfügung. Die Küsten des Landes haben ausgezeichnete Badeplätze. Die längsten und schönsten Strände hat San Sebastián und das Surfermekka Zarautz.
Aber nicht nur die Natur, sondern auch die heutigen Städte sind besuchenswert. Zum Beispiel die Stadt San Sebastián, die ein elegantes und aristokratisches Seebad ist, charakterisiert sich durch lange Bräuche und nostalgische Stilrichtung. Durch schöne Gebäude und hervorragende Strände ist die Stadt ein begehrtes Reiseziel. Hingegen ist Bilbao eine lebhafte Industriemetropole. Hier haben Urlauber die Möglichkeit das bekannte Guggenheim-Museum, die gotische Kathedrale Santiago und andere architektonische Neuigkeiten zu besuchen.